Kärnten Kultur
23/02/2017

SOMMERAKADEMIE KLAGENFURT/PONFELD 2017


S o m m e r a k a d e m i e
Klagenfurt –Ponfeld 2017
www.akademie-kaernten.info
 
 
Vorwort:
 
Das Institut für Kunst und Philosophie Kärnten, bzw. dieFreie Akademie der bildenden Künste  veranstaltet nun schon die
13. Sommerakademie.
 
Der Unterricht findet zwischen der LandeshauptstadtKlagenfurt und Feldkirchen, im neu adaptierten Gebäudekomplex des „Art ParkAuer“, statt.
 
Voller Überzeugung mit unserem Angebot Ihren Bedürfnissengerecht zu werden, wünschen wir Ihnen ungebrochene Schaffenskraft bei derdiesjährigen Sommerakademie Klagenfurt – Ponfeld 2017, und viel neue positiveEnergie und Erkenntnisse.
 
Luka Anitcevic, Leiter des Institutes für Kunst undPhilosophie
 
 
 
 
Dozenten:
 
LukaAnticevic
-       freischaffender Künstler
-       Leiter des Institutes für Kunst undPhilosophie Kärnten
 
Peter Kohl
-       freischaffender Künstler
-       stellvertretender Leiter desInstitutes für Kunst und Philosophie Kärnten
 
 
RenéFadinger
-       freischaffender Künstler
-       Universtität für Angewandte KunstWien
Dozent am Institut für Kunst und Philosophie
 
 
Seminare:
 
Aktzeichnen:
 
Der Akt hat in der bildenden Kunst einen herausragendenStellenwert, denn in der Abbildung der menschlichen Figur liegt dieMöglichkeit, durch individuelle Persönlichkeitsmerkale wie Haltung, Spannung,Beweglichkeit, Masse und Maße die Handlung und den Habitus einer Personauszudrücken.
Der Begriff „Akt“ leitet sich bezeichnender Weise von„actus“ ab und bedeutet „Handlung“ und „Bewegung“. Um dieser Bedeutung gerechtzu werden, benötigt es an Grundwissen über die Anatomie des Menschen und diesesThema bildet den ersten Teil des Unterrichts. Bei der darauf folgenAuseinandersetzung mit dem Modell in Pose, liegt der Focus auf der Wahrnehmungder Figur im Raum, der perspektivischen Verkürzung des Körpers, Komposition undAusdruck in Hinblick auf die Umsetzung in der Malerei.
 
Dozent: René Fadinger
 
Die narrative Malerei
 
Bei der diesjährigen Sommerakademie werden wir unswieder  der narrativen Malerei widmen,was auf keinen Fall eine Beschränkung auf die gegenständliche Malerei bedeutet.Die unzähligen Darstellungsarten, die auf eine räumliche Tiefe hinweisen, ob inder gegenständlichen oder abstrakten Malerei, können der narrativen Malereizugeordnet werden, weil Raum von Zeit nicht trennbar ist und jede erkennbareBewegung irgendwo ihren Anfang nimmt und folgerichtig etwas auslöst
 
Dozenten:Luka Anticevic und Peter Kohl
 
 
 
 
 
 
Portrait zum Begreifen-
modellieren auf Gips/Zement Basis-
 
Das Gesicht istin seiner Form und Anatomie ein äußerst komplexes Gebilde. Um es wiederzugeben,sei es in der Zeichnung, Malerei oder wie hier, in der Umsetzung insDreidimensionale, benötigt es ein Umfassendes Formverständnis über dieeinzelnen Gesichtsteile und ihrem Zusammenspiel. Wie es zu diesen Formen kommtund wie sie mit der Funktionalität des Gesichts zusammenhängen, wird in diesemKurs mittels auftragen und wegnehmen einer Gips/Zementmischung begreifbargemacht.
 
Dozent:René Fadinger
 
 
 
 
ENVIRONMENT ART/INTERVENTION
 
DerSchwerpunkt des Workshops liegt in der raumrelationalen, ortsspezifischenAuseinandersetzung mit den Gegebenheiten im landschaftlichen, urbanen undarchitektonischen Raum. Szenische Elemente und deren Wahrnehmungs- undErlebnisqualitäten spielen dabei eine wesentliche Rolle.
 
Es könnenverschiedenste Materialien eingesetzt werden, wie z. B. Fundstücke odervorgefertigte Objekte bis hin zu Gegenstandslosem und Flüchtigem wie Licht oderZeit. Der gesamte Entstehungsprozess in seinem experimentellen Charakter wirddurch Fotos, Skizzen und Modelle je nach individuellem Projekt dokumentiert undbildet den Kernteil der Arbeit.
 
Durch dasentstandene Werk werden gesellschaftliche, kulturelle, funktionale undräumliche Komponenten thematisiert und deren Informationen transportiert.
 
Dozent:René Fadinger
 
 
 
 
 
 
 
 
Termine:
 
DieSommerakademie Klagenfurt – Ponfeld 2017 findet vom 10.07.2017 bis einschließlich04.08.2017, von Montag bis Freitag, in der Zeit von 09.00 – 17.00 Uhrstatt.
 
Beginn bzw.Treffpunkt ist, für Jene, die mit dem Modellieren beginnen am 10.07.2017, bzw. am 17.07.2017, Aktzeichnen, um 09.00Uhr in der Akademie, Bahnhofsplatz 5,9020 Klagenfurt, 3. Stock.
 
Für dieKurse mit Luka Anticevic und Peter Kohl, Malerei, ist der Treffpunkt am 24.07.2017, 09.00 Uhr bzw. für jene diein der zweiten Woche einsteigen, am 31.07.2017,um 09.00 Uhr, beim Gasthaus Grössinghofwirt, Feldkirchner Straße 393, inPonfeld, direkt neben der Bundesstraße
 
 
ENVIRONMENTART/INTERVENTION – Seminarbeginn bzw. Treffpunkt
31.07.2017,09.00 Uhr, ebenfalls beim Gasthaus „Grössinghofwirt“ in Ponfeld.
 
 
Seminargebühr:
 
- 1 Woche  (Aktzeichnen Fadinger)               €       300,--
 
- 2 Wochen(Aktzeichnen)                             €       450,--
 
 
 
- 1 Woche(Malerei Anticevic/Kohl)                €       300,--
  
 
- 2 Wochen(Malerei Anticevic/Kohl               €       450,--
 
- 1 Woche„Portrait zum Begreifen“
     modellieren auf Gips/Zementbasis            €       300,--
     Dozent: Rene Fadinger
 
-ENVIRONMENT                                            €       300,--
-ART/INTERVENTION (Fadinger)
  31.07.2017 – 04.08.2017
 
 
 
DieAnmeldung erfolgt für Studenten der Freien Akademie durch Abgabe desausgefüllten Anmeldeformulars bei dem jeweiligen Dozenten.
 
Fürakademiefremde Teilnehmer durch Einsenden des ausgefüllten Anmeldeformulars –
 
 
Institut für Kunst undPhilosophie Kärnten
Bahnhofsplatz 5, 9021Klagenfurt/WS
 
 
Buchungsbestätigungenwerden zugestellt. Nach Erhalt er Buchungsbestätigung ist der gesamteKursbeitrag auf das Konto des Institutes für Kunst und Philosophie Kärnteneinzuzahlen.
 
 
Rücktritt:
 
DieTeilnehmer erhalten bei einem allfälligen Rücktritt unter Angabe triftiger Gründeden Kursbeitrag rückerstattet. € 50,-- werden als Bearbeitungstaxe einbehalten.
 
 
 
 
Haftungen:
 
Verletzendie Veranstalter oder seine Mitarbeiter die dem Vertragsverhältnis obliegendenPflichten, so ist dieser dem Geschädigten gegenüber zum Ersatz des darausentstandenen Schadens verpflichtet. Diese Haftung besteht nur während dertäglichen Seminarzeiten. Bei Diebstahl, bei mutwilliger Beschädigung vonKunstwerken – mit Ausnahme bei der Übernahme von Werken der Teilnehmer für dieabschließende Ausstellung – obliegt dem Veranstalter keine Haftung
 
 
 
Die Leitung der
Freien Akademie der Bildenden Künsteund Literatur Kärnten