Sommerakademie 2019

Klagenfurt – Ponfeld 2019

Vorwort:
Das Institut für Kunst und Philosophie Kärnten, bzw. die Freie Akademie der bildenden Künste veranstaltet nun schon die 15.Sommerakademie. Der Unterricht findet zwischen der Landeshauptstadt Klagenfurt und Feldkirchen, im neu adaptierten Gebäudekomplex des „Art Park Auer“, statt, sowie in den Räumlichkeiten der Akademie und dem „Kernbeißhof“ in Dullach, Völkermarkt, statt.

Voller Überzeugung mit unserem Angebot Ihren Bedürfnissen gerecht zu werden, wünschen wir Ihnen ungebrochene Schaffenskraft bei der diesjährigen Sommerakademie Klagenfurt – Ponfeld 2019, und viel neue positive Energie und Erkenntnisse.

Luka Anitcevic, Leiter des Institutes für Kunst und Philosophie Kärnten

Dozenten:

Luka Anticevic

  • freischaffender Künstler
  • Leiter des Institutes für Kunst und Philosophie Kärnten

Peter Kohl

  • freischaffender Künstler
  • stellvertretender Leiter des Institutes für Kunst und Philosophie Kärnten

René Fadinger

  • freischaffender Künstler
  • Universtität für Angewandte Kunst Wien
  • Dozent am Institut für Kunst und Philosophie

Mag. Astrid Langer

  • Freischaffende Künstlerin
  • Dozentin am Institut für Kunst und Philosophie

Mag. Dietmar Gruber

  • Dozent am Institut für Kunst und Philosophie

 

Seminare

Aktzeichnen:
Der Akt hat in der bildenden Kunst einen herausragenden Stellenwert, denn in der Abbildung der menschlichen Figur liegt die Möglichkeit, durch individuelle Persönlichkeitsmerkale wie Haltung, Spannung, Beweglichkeit, Masse und Maße die Handlung und den Habitus einer Person auszudrücken.

Der Begriff „Akt“ leitet sich bezeichnender Weise von „actus“ ab und bedeutet „Handlung“ und „Bewegung“. Um dieser Bedeutung gerecht zu werden, benötigt es an Grundwissen über die Anatomie des Menschen und dieses Thema bildet den ersten Teil des Unterrichts. Bei der darauf folgen Auseinandersetzung mit dem Modell in Pose, liegt der Focus auf der Wahrnehmung der Figur im Raum, der perspektivischen Verkürzung des Körpers, Komposition und Ausdruck in Hinblick auf die Umsetzung in der Malerei.

Dozent: René Fadinger

 

Form und Bedeutung – Position und Aussage

Der Zweck von dargestellten Formen ist, deren Bedeutung zu erläutern. Die Bedeutung und Aussage des Wiedererkannten liegt der Form, seiner Eigenschaften und seiner Position in der Komposition zugrunde. In der sogenannten „Gegenständlichen Malerei“ will man also bestimmten Formen eine bestimmte Bedeutung geben, die allerdings erst durch ihre Positionen ihre Bezogenheit und Zweck zum Ausdruck gebracht werden kann. Gleichermaßen ist es in der „Gegenstandslosen Malerei“, in welcher beispielsweise Bewegungen, Art der Bewegung und bestimmte Kontrastformen ersatzweise für Inhalte stehen. Auch hier wird die Einflussnahme auf die Komposition im Wesentlichen durch die Position der Kommunikationsschwerpunkte zum Ausdruck gebracht.

Dozenten: Anticevic/Kohl

 

Portrait zum Begreifen - modellieren auf Gips/Zement Basis -

Das Gesicht ist in seiner Form und Anatomie ein äußerst komplexes Gebilde. Um es wiederzugeben, sei es in der Zeichnung, Malerei oder wie hier, in der Umsetzung ins Dreidimensionale, benötigt es ein Umfassendes Formverständnis über die einzelnen Gesichtsteile und ihrem Zusammenspiel. Wie es zu diesen Formen kommt und wie sie mit der Funktionalität des Gesichts zusammenhängen, wird in diesem Kurs mittels auftragen und wegnehmen einer Gips/Zementmischung begreifbar gemacht.

Dozent: René Fadinger

 

Sketching – arbeiten mit dem Skizzenbuch

Skribbeln, zeichnen, skizzieren..... dieser Workshop ist fernab vom langweiligen Zeichnen und unnötigen lustlosen Gekritzel.

Er bietet die Möglichkeit das Zeichnen neu zu entdecken und Spaß daran zu haben, oder auch Ideen zu sammeln.

Mit einem Skizzenbuch im Gepäck geht es auf ins Feld, gezeichnet wird was  und wem man begegnet. Menschen, Autos, Tiere, Pflanzen, Städte, Landschaften, oder einfach nur Krimskrams..... alles kann im Skizzenbuch neu kombiniert werden.

Als Arbeitsmaterial kann vom Buntstift über den Kugelschreiber, bis hin zu Aquarellfarben alles verwendet werden. Das Skizzenbuch passt in jede Tasche und ist als Begleiter mit dabei. Heraus kommt ein Buch, das seine eigene Geschichte erzählt.

Dozentin: Mag. Astrid Langer

 

COMIC & KARIKATUR

Comic ist mehr als die Aneinanderreihung von ein paar Bildern. Und Karikatur ist mehr als ein bisschen Witzzeichnung. Für mich ist beides künstlerisches Ausdrucksmittel, ich möchte also auch

einen künstlerischen und zeichnerischen Wert vermitteln.

Und es geht natürlich darum gute Charaktere und Figuren zu entwickeln, Dramaturgie aufzubauen und eine gute Story zu erschaffen. Das kann ein Dreiteiler werden, eine Kurzgeschichte, oder auch nur eine Zeichnung.

Wir werden uns sowohl mit der Karikatur beschäftigen- also zuspitzen, schärfen, übertreiben und reduzieren als auch mit dem erzählerischen Elementen der Comics.

Gezeichnet und gearbeitet wird old-school. Das heißt mit der Hand, auf Papier, denn es darf mehr werden, als nur ne Bildgeschichte!

Dozentin: Mag. Astrid Langer

Termine:

Die Sommerakademie Klagenfurt – Ponfeld 2019 findet vom 08.07.2019 bis einschließlich 02.08.2019, von Montag bis Freitag, in der Zeit von 09.00 Uhr bzw. 10.00 Uhr – 16.00  Uhr statt.

Treffpunkt:

Sketching: 08.07.2019, 09.00 Uhr, Akademie, 3. Stock

Comic/Karikatur: 15.07.2019, 09.00 Uhr, Akademie, 3. Stock

Malerei: 15.07.2019 bzw. 22.07.2019, 09.00 Uhr, GH Grössingwirt

Aktzeichnen: 22.07.2019, 10.00 Uhr, Akademie, Parterre

Portrait: 29.07.2019, 10.00 Uhr, „Kernbeißhof“, Dullach

Seminargebühren:

- 1 Woche Sketching (arbeiten mit dem Skizzenbuch 350,--
08.07.2019 – 12.07.2019 (Mag. Astrid Langer)

- 1 Woche Comic und Karikatur 350,--
15.07.2019 – 19.07.2019 (Mag. Astrid Langer)

- 1 Woche (Malerei Anticevic/Kohl) 350,--
15.07.-19.7. oder 22.07 – 26.07.2019

- 2 Wochen (Malerei Anticevic/Kohl) 600,--
15.07. – 26.07.2019

- 1 Woche  (Aktzeichnen Fadinger) 350,--
22.07. – 26.07.2019

- 1 Woche „Portrait zum Begreifen“modellieren auf Gips/Zementbasis 350,--
29.07. – 02.08.2019

 

Studenten der Akademie sowie Club Ö1 Mitglieder
erhalten auf die Kursgebühr 10 % Ermäßigung

 

Kursorte/Adressen:

Freie Akademie der bildenden Künste
Bahnhofplatz 5, 9020 Klagenfurt

Art Park Auer
Feldkirchner Straße 393, 9061 Klagenfurt/Wölfnitz

Kernbeißhof
Dullach 5, 9121 Tainach

Die Anmeldung erfolgt für Studenten der Freien Akademie durch Abgabe des ausgefüllten Anmeldeformulars bei dem jeweiligen Dozenten.

Für akademiefremde Teilnehmer durch Einsenden des ausgefüllten Anmeldeformulars – an das:

Institut für Kunst und Philosophie Kärnten
Bahnhofsplatz 5, 9021 Klagenfurt/WS

Buchungsbestätigungen werden zugestellt. Nach Erhalt er Buchungsbestätigung ist der gesamte Kursbeitrag auf das Konto des Institutes für Kunst und Philosophie Kärnten einzuzahlen.

Rücktritt:

Die Teilnehmer erhalten bei einem allfälligen Rücktritt unter Angabe triftiger Gründe den Kursbeitrag rückerstattet. € 50,-- werden als Bearbeitungstaxe einbehalten.

Haftungen:

Verletzen die Veranstalter oder seine Mitarbeiter die dem Vertragsverhältnis obliegenden Pflichten, so ist dieser dem Geschädigten gegenüber zum Ersatz des daraus entstandenen Schadens verpflichtet. Diese Haftung besteht nur während der täglichen Seminarzeiten. Bei Diebstahl, bei mutwilliger Beschädigung von Kunstwerken – mit Ausnahme bei der Übernahme von Werken der Teilnehmer für die abschließende Ausstellung – obliegt dem Veranstalter keine Haftung

Die Leitung der Freien Akademie der Bildenden Künste Kärnten

ANMELDEFORMULAR

Unsere Website verwendet Cookies. Indem Sie fortfahren, stimmen Sie unseren Datenschutzbestimmungen und der Cookie-Richtlinie zu. Weiterlesen …